Archiv 2018

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018




Der MedTech Summit war seit 2008 einer der bedeutendsten Kongresse der Gesundheitsbranche in Europa. Wissenschaftliche und marktrelevante Vorträge informieren über aktuelle Technologietrends und innovative Anwendungsszenarien in der Medizintechnik.
Der MedTech Summit beinhaltete das Partnering-Event. Es ermöglicht effizientes B2B-Networking zwischen allen Kongressteilnehmern sowie den Ausstellern und Besuchern der MT-CONNECT. Die MT-CONNECT war nicht nur Präsentationsforum, sondern der Ort, an dem der Grundstein für neue Netzwerke, vielversprechende Kooperationen und Innovationen gelegt wurde. Die MT-CONNECT eröffnete einen Blick auf zukünftige Entwicklungen der Branche.

Schwerpunktthemen
  • Hersteller-Zulieferer-Kooperation
  • Implantat-Technologien
  • IP Management
  • Individualisierte Medizintechnik
  • Design & Usability
  • Neurostimulation
  • Herausforderungen der europäischen MDR
  • Frugale Innovationen
  • Klinische Bewertung & Klinische Prüfung
  • Connected Health
  • Erstattung & Geschäftsmodelle Drug Delivery

  • Das Programm zu beiden Veranstaltungen erhielten Sie hier.

    Termin
    11. - 12.04.2018

    Tagungsort
    Messezentrum Nürnberg

    Ticketpreise
    Mitglied Forum MedTech Pharma 2 Tage: EUR 320,00
    Mitglied Forum MedTech Pharma 1 Tag: EUR 200,00

    Nicht-Mitglied 2 Tage: EUR 480,00
    Nicht-Mitglied 1 Tag: EUR 300,00

    Student: EUR 50,00
    Hochschule oder Klinik - 20 %

    Für Aussteller der MT-CONNECT: 1. Teilnehmer kostenfrei, ab dem 2. Teilnehmer - 20 %
    Alle Preise zzgl. 19 % MwSt. Vor-Ort-Anmeldungen können nur mit einem Aufpreis von EUR 60,00 pro Teilnehmerticket entgegen genommen werden.
    Der Teilnehmerbeitrag enthält den Besuch der MT-CONNECT. medways war als Partner der Messe vor Ort.

    Tickets und weitere Informationen fanden Sie hier.





    XPOMET Convention - Innovationskongress auf sechs Bühnen



    Die XPOMET Convention, die vom 21.03. - 23.03.2018 in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig stattfand, war die erste und einzige Veranstaltung ihrer Art: Sie vereinte interdisziplinäre Vernetzung, hochkarätige Keynotes, progressive Projekt- und Diskussionsanstöße sowie innovative und interaktive Formate zu einer dreitägigen Hommage an Technologie, Fortschritt und das Weiterdenken in der Medizin.
    Die Convention richtete sich an alle Akteure im Gesundheitswesen, insbesondere an Mediziner, Entscheidungsträger medizinischer Institutionen, an die Protagonisten der ingenieurtechnischen Medizin, modernen Pharmazie, Biotechnologie sowie Pflege und an Studenten.
    Über 40 Experten und Visionäre aus der Gesundheitsbranche bildeten den Beirat für die 12 Themenbereiche der XPOMET, für die im März mehr als 100 nationale und internationale Top-Speaker sowie etwa 2.000 Fachbesucher den Weg nach Leipzig finden werden.

    Aufbau der Convention (Auszug)
  • Innovationskongress auf sechs Bühnen
  • themenspezifischen Think Tanks
  • erfrischende Diskussionsformate
  • Future Health Ausstellung
  • Start-up Section
  • Festival of Medicine

  • Ein ausführliches Booklet zu den Convention erhalten Sie hier.

    Organisator
  • XPOMET© Convention 2018

  • Termin
    21. - 23.03.2018

    Tagungsort
    Kongresshalle am Zoo Leipzig

    Ticketpreis
    ab 55 € für Startups
    medways Mitglieder erhielten auf den Ticketpreis 20 % Rabatt.
    Dafür mussten Sie vor der Anmeldung Kontakt mit uns aufnehmen, damit wir Ihnen Ihren persönlichen Code dafür übermitteln konnten. Sie erreichen uns telefonisch unter: 03641 8761040.

    Tickets und weitere Informationen finden Sie hier.





    Workshop BIOSIGNALE 2018


    Institut für Biomedizinische Technik und Informatik

    Die Fachausschüsse "Biosignale" und "Magnetische Methoden in der Medizin" der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE luden alle Interessenten und insbesondere Nachwuchswissenschaftler ganz herzlich zur Teilnahme am Workshop "Innovative Verarbeitung bioelektrischer und biomagnetischer Signale" ein.
    Die Veranstaltung stand in der Tradition einer inzwischen mehr als 20-jährigen erfolgreichen Zusammenarbeit der Fachausschüsse. Ein wichtiger Bestandteil dieser Workshops war eine eingehende Posterpräsentation mit Kurzvorträgen, in der jede eingereichte Arbeit konstruktiv und kritisch diskutiert werden kann.

    medways unterstützte den Workshop organisatorisch und stand Ihnen für Fragen im Vorfeld gern zur Verfügung.

    Organisator
  • Technische Universität Ilmenau

  • Termin
    21. - 23.03.2018

    Konferenzort
    Augustinerkloster Erfurt

    Ticketpreis
    Bis 25.02.2018:
    Studierende 90,- Euro; Vollzahler 120,- Euro
    Ab 26.02.2018
    Studierende 120,- Euro; Vollzahler 160,- Euro

    Weitere Informationen finden Sie hier.





    Augenärztliche Akademie Deutschland AAD



    medways war Organisator des Thüringen Gemeinschaftsstandes auf der AAD.

    Termin: 14. - 17. März 2018

    Ort: Messe Düsseldorf

    Mehr Informationen zum Kongress finden Sie hier.

    Sie konnten uns und unsere Aussteller auf dem Thüringer Gemeinschaftsstand in der Industrieausstellung (Halle 3) mit der Standnummer 338 besuchen.

    Folgende Thüringer Unternehmen stellten aus:


      HS DOMS GmbH, Saalfeld


      IMEDOS Systems UG, Jena


      JEN-OPHTHALMO, Jena


      medways e.V., Jena


      zollsoft GmbH / tomedo, Jena





    Bronze Label



    Durch eine unabhängige Beurteilung vom European Secretariat for Cluster Analysis wurde dem medways e.V. erneut das Bronze-Label der European Cluster Excellence Initiative verliehen.







    11. Thüringer Außenwirtschaftstag



    Mit Teamgeist stark im Export

    Programmauszug
  • Thüringen in Aktion
  • Als Thüringer stark im Export – will, soll, muss, kann?
  • Workshops
  • Impulsvorträge in der Ausstellung

  • Termin
    07.03.2018 von 08.00 - 17.30 Uhr

    Ort
    Sparkassenarena Jena

    Weitere Informationen unter: Thüringen international

    Das Kurzprogramm finden Sie in dem Flyer.
    medways war für Sie vor Ort und hat wichtige Informationen für die Branche mitgebracht. Wenn Sie Fragen zum Export haben, wenden Sie sich gern an uns.





    Am 27. Februar startete die neue Technologie-Scouting Reihe mit dem Thema:
    EU-Datenschutzgrundverordnung

    Themen im Detail:
    „EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) – Inkrafttreten am 25.05.2018“
    Referentin: Dr. Dazert, medways e.V.

    „Digitalisierung im Unternehmen – neue Herausforderungen für den Datenschutz“
    Referent: Ali Dawodi, Comsize Communication

    „Audit – Zukunftsfähige Unternehmenskultur – So machen sich Unternehmen fit für die Zukunft“
    Referenten: Jens W. Müller (berater4you) und Andreas Lißner (Asskea GmbH)

    Ihre Anmeldung konnten Sie bis zum 19. Februar 2018 unter info@medways.eu, Betreff: „Technologiescouting“ vornehmen.

    Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer von Medizintechnik,- Labor- und Biotechnologie -Unternehmen, Einkäufer, Entwickler und Mitarbeiter Regulatory Affairs.

    Termin: 27. Februar 2018
    Uhrzeit:   9 Uhr
    Veranstaltungsort: Technologie- und Innovationspark Jena (TIP), Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus), Jena

    Unkostenbeitrag pro Person: 30,-€ zzgl. Mehrwertsteuer.
    Die Teilnahme für medways Mitglieder ist kostenfrei.

    Die Vorträge zur Veranstaltung finden Sie hier:

    EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
    Digitalisierung im Unternehmen
    Audit – Zukunftsfähige Unternehmenskultur


    Bei Fragen zu den Vorträgen nehmen Sie zu uns oder direkt zu den Referenten Kontakt auf.
    Sie erreichen uns telefonisch unter: 03641 8761040 oder via Email info@medways.eu










    Abschluss unserer interaktiven Workshopreihe

    MDR, IVDR, FDA und Medizinische Software - Sie als Fachexperte sehen sich täglich mit ganz speziellen Herausforderungen im Hinblick auf (neue) Richtlinien, Verordnungen und Verfahren konfrontiert. Daraus ergeben sich nicht selten anspruchsvolle Fragestellungen mit gravierenden Folgen.

    Und diese ganz speziellen Themen hat der medways e.V., Branchenverband Medizintechnik / Biotechnologie, in einer interaktiven, praxisnahen Veranstaltungsreihe mit Ihnen gemeinsam konkrete Lösungsansätze, Handlungsanleitungen und Tools erarbeitet.
    Geführt wurde die Seminarreihe von unserem Partner ISO-PROJECT FELCH GmbH.

    Seminar 3: In-vitro-Diagnostika Regulation (IVD)

    In-vitro-Diagnostika (IVD) sind Medizinprodukte zur Untersuchung von Proben, die aus dem menschlichen Körper stammen (z.B. Blut, Gewebe, Urin) und die entnommen werden, um Krankheiten zu diagnostizieren oder den Gesundheitszustand von Menschen bzw. therapeutische Maßnahmen zu überwachen.
    In-vitro-Diagnostika (IVD) unterliegen der europäischen Richtlinie 98/79/EG (IVDD). Das Inverkehrbringen, die Anwendung und die Marktüberwachung von IVD sind gesetzlich geregelt. Das Europäische Parlament hat die neue EU-Verordnung für In-vitro-Diagnostika verabschiedet. Damit müssen sich Hersteller von In-vitro-Diagnostika auf massive Änderungen in dem seit langem bestehenden regulatorischen Rahmen für den EU-Marktzugang einstellen. Die neue Verordnung ersetzt damit die aktuelle EU-Richtlinie für In-vitro-Diagnostika (98/79/EG) und ist seit 25. Mai 2017 in Kraft.
    Diese Schulung machte Sie mit den Inhalten und der Umsetzung der neuen IVD-Verordnung vertraut, geht ein auf die technische Dokumentation, das Risikomanagement und die Risikoanalyse gemäß DIN EN ISO 14971 und beschäftigte sich mit der Leistungsbewertung und klinischer Evidenz.

    Termin: 31. Januar 2018
    Uhrzeit: 9 - 16 Uhr
    Anmeldung: an info@medways.eu bis zum 23. November 2017

    Anmeldung und Preise

    Veranstaltungsort: Technologie- und Innovationspark Jena (TIP), Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus)

    Dauer: jeweils ganztags

    Anmeldungen: an info@medways.eu bis 14 Tage vor der Veranstaltung

    Teilnahmegebühr (inkl. Verpflegung):

    Preis je Seminar: 550 Euro
    Paketpreis (Buchung aller 4 Seminare): 1.950 Euro
    Preis je Seminar für medways-Mitglieder: 450 Euro
    Paketpreis für medways-Mitglieder (Buchung aller 4 Seminare): 1.550 Euro
    Die Preise verstehen sich pro Person und zzgl. 7% MwSt.

    Unser Referent: Martin Felch



    ISO-PROJECT steht seinen Kunden als kompetenter Compliance-Partner seit über 20 Jahren erfolgreich zur Seite. National sowie international unterstützt ISO-PROJECT Unternehmen bei der Einhaltung branchenspezifischer regulatorischer Anforderungen – mit langjährige Erfahrung in den Bereichen Change Management, Qualitätsmanagement & Qualitätssicherungssysteme (Prozessoptimierung) und Lieferantenintegration. Unser Referent Martin Felch ist Geschäftsführer der ISO-PROJECT GmbH.





    Clean India Show 2018



    Die Clean India Show war Asiens Leitmesse für die Hygiene- und Reinigungsindustrie.
    Die Messe zielte auf die folgenden Sektoren ab:
  • Gesundheit
  • Industrie
  • Hotellerie/Gastronomie
  • Herstellung von Lebensmitteln
  • Infrastruktur
  • öffentliche Aufträge/Government

  • medways war für Sie, als Thüringer Unternehmen, vor Ort vertreten, mit dem Ziel Kontakte zu Unternehmen aufzubauen.



    Termin Clean India 18. - 20. Januar 2018

    Land/Ort Mumbai, Indien





    Weitere Informationen finden zur Clean India finden Sie hier.
    Interaktiven Workshopreihe

    Seminar 4: Zulassung von Medizinprodukten für die USA (FDA)

    Will ein europäischer Hersteller auf dem amerikanischen Gesundheitsmarkt Fuß fassen und für sein Produkt eine FDA Zulassung Medizinprodukte gemäß 21 CFR 820 erhalten, muss er die Anforderungen der dortigen Zulassungsbehörde, der Food and Drug Administration - FDA, erfüllen. Dazu reicht ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485 nicht aus. Medizinproduktehersteller, die in die USA exportieren, benötigen eine FDA Zulassung Medizinprodukte gemäß 21 CFR 820. Dazu müssen die Anforderungen der "Quality System Regulation" (QSR), der "Food and Drug Administration" (FDA) eingehalten werden. Diese Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem des Herstellers bzw. "In-Verkehr-Bringers" heißen cGMP (current Good Manufacturing Practice) und unterscheiden sich in einigen Punkten mehr oder weniger stark von den Anforderungen der ISO 13485. Sofern bei einer solchen Inspektion keine Einhaltung der QSR-Regularien festgestellt werden kann, treffen den Hersteller skalierte Maßnahmen bis hin zu einem Importstopp in die USA.

    Diese FDA Schulung machte Sie gezielt mit den QSR-Regularien und FDA-Inspektionen vertraut (Allgemeine Anforderungen der Food and Drug Administration an eine FDA Zulassung, Medizinprodukte gemäß 21 CFR 820, cGMP Regularien, Vorbereitung und Durchführung von FDA Audits, Forderungen an Lieferanten (OEM), Rückverfolgbarkeit und Prozessvalidierung, Elektronische Aufzeichnungen und Signaturen, CAPA und Warning letter (Form 483).

    Termin: 18. Januar 2018
    Uhrzeit: 9 - 16 Uhr





    „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“

    Am 09.01.2018 fand in Jena ein, vom medways e.V. organisierte, Informationsveranstaltung zur Bekanntmachung im Universitätsklinkum Jena statt.
    Die Projektträger vom VDI stellten hier vor Ort die Bekanntmachung vor und standen für Fragen zur Verfügung.

    Die Präsentationen können Sie bei Bedarf beim medways e.V. via Email abfordern.
    Sie erreichen uns telefonisch unter: 03641 8761040 oder via Email info@medways.eu