Produkte und Verfahren für die Medizin...



Aktivitäten


NEU: Übersichtskalender

Dezember 2017

Smart Health

Vorstellung von Transferprojekten in China ... mehr

14.-17.03.2018

AAD 2018

Thüringer Gemeinschaftsstand ... mehr

21.-23.03.2018

XPOMET Convention

Innovationskongress in Leipzig... mehr

21.-23.03.2018

Workshop Biosignale

Mitorganisator medways ... mehr

12.-15.11.2018

MEDICA Thüringer Gemeinschaftsstand

Anmeldung ab sofort möglich ... mehr

Branchennews

BMBF Projekt: Smart City mit Zielland China



Im Rahmen des BMBF Marketingprojekts wird das Servicezentrum Forschung und Transfer der Friedrich-Schiller-Universität Jena nach einem ersten Besuch in China (Shenzhen und Guanghzou) gemeinsam mit dem BMBF Transferprojekte in China vorstellen und Partner zur Markterschließung und im Transfer vermitteln.

Unter dem Thema: Smart Health stellen sie auch Projekte aus dem Health Bereich vor.

Sie können an dieser Veranstaltung teilnehmen oder über das Servicezentrum Forschung und Transfer Hilfe bei der Suche nach Kooperationspartner in China oder bei der Erschließung neuer Märkte erhalten. Wenn Sie dazu Interesse haben, möchten wir Sie bitten sich direkt an das Servicezentrum Forschung und Transfer via Email an Frau Dr. Kerstin Rötzler, der Leiterin des Zentrums, zu wenden. kerstin.roetzler@uni-jena.de




Vorlesungen zur Vermittlung unternehmerischen Wissens

Die Vorlesungen werden fakultätsübergreifend in 8 Fakultäten angeboten und sind in die verschiedenen Studienpläne (Bachelor- und Masterstudium) integriert. Im WS sind 230 Studierende in dieser Vorlesung.
Es werden auch Unternehmen als Praxispartner in die Vorlesungen einbezogen, die ihr Unternehmen vorstellen und Nachwuchs akquirieren können oder Qualifizierungsarbeiten anbieten können. Die Vorstellungen werden in die Vorlesungsreihe integriert.

Ansprechpartner ist Herr Dr. Schwarz der an der Schnittstelle von SFT/K1 Gründerservice und Wirtschaftlicher Fakultät diese Lehrveranstaltungen betreut.
torsten.schwarz@uni-jena.de




SmartTex-Netzwerk
Das Netzwerk für Produzenten, Entwickler und Wissenschaftler




Neue Dienstleistungsplattform für Smart Textiles
Veröffentlichen Sie ihr spezielles Knowhow!

Viele Produktentwickler und Produzenten suchen Partner, die sie bei der Entwicklung von Prototypen oder der Fertigung von Kleinserien unterstützen. Doch WER bietet WELCHE speziellen Smart-Textiles-Dienstleistungen? Das Online-Portal vom SmartTex Netzwerk für Smart Textiles will für mehr Überblick sorgen.

  • Wer unterstützt mich bei der Herstellung von Fasern/Flächen mit bestimmten Eigenschaften?
  • Welches Unternehmen kann Komponenten/Sensoren/Aktoren sticken, stricken oder weben?
  • Wer entwickelt die passende Software zur Wearable-Steuerung?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, waschbare elektronische Bauteile in das Textil zu integrieren?

  • Sie bieten allen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen im Bereich Smart Textiles auf ihrem Portal zu veröffentlichen - kostenlos.

    Viel spezifisches Knowhow ist schon in unserem SmartTex-Netzwerk gebündelt, das wollen wir natürlich publik machen. Doch wir sind offen für alle und bieten auch externen Anbietern die Chance, auf unserem Online-Portal neue Kunden zu gewinnen und Partner zu finden. Machen Sie mit und profilieren Sie sich als Entwicklungspartner auf dem Weg zur Serienproduktion!

    Als SmartTex-Koordinationsstelle bereiten wir gerade einen Dienstleistungskatalog für Smart Textiles als interdisziplinäre Online-Plattform vor. Wenn auch Sie Ihre Leistungen veröffentlichen möchten, senden Sie uns eine E-Mail an heinick(at)smarttex-netzwerk.de

    Die Checklisten zur Einreichung finden Sie hier:
    Checkliste 1
    Checkliste 2

    Weitere Informationen zur Dienstleistungsplattform finden Sie hier.




    “2nd Ilmenau Symposium on Medical Application of Magnetic Nanoparticles and Ferrofluids (ISMAP)”



    Wir freuen uns Sie zum "22nd Ilmenau Symposium on Medical Application of Magnetic Nanoparticles and Ferrofluids (ISMAP)" in Ilmenau, Thüringen einladen zu dürfen.

    Termin
    28.02.2018 von 10.00 - 16.00 Uhr

    Ort
    TU Ilmenau

    Konferenzgebühr
    keine

    Programmschwerpunkte
  • 10.45 - 12.00 Uhr Session "Engineering"
  • 13.00 - 14.00 Uhr Session "Nanomedicine"
  • 15.00 - 16.00 Uhr Session "Imaging"

  • Das komplette Programm finden Sie hier.




    11. Thüringer Außenwirtschaftstag



    Mit Teamgeist stark im Export

    Programmauszug
  • Thüringen in Aktion
  • Als Thüringer stark im Export – will, soll, muss, kann?
  • Workshops
  • Impulsvorträge in der Ausstellung

  • Termin
    07.03.2018 von 08.00 - 17.30 Uhr

    Ort
    Sparkassenarena Jena

    Weitere Informationen unter: Thüringen international

    Das Kurzprogramm finden Sie in dem Flyer.




    13. ThGOT Thementage Grenz- und Oberflächentechnik



    Experten aus Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen referieren bei den Thementagen Grenz- und Oberflächentechnik im Rahmen einer mehrtägigen Konferenz zur Thematik Oberflächentechnik für die Praxis.
    Für die „ThGOTˮ besteht ein wichtiges Ziel darin, den Unternehmen den dringend benötigten Zugang zu verfügbarem Expertenwissen im Bereich der Oberflächentechnologien zu schaffen, neue Entwicklungen vorzustellen und Anwendungsmöglichkeiten auszuloten. Mit dieser Grundausrichtung sind die ThGOT eine zentrale Plattform für industrielle Oberflächentechnik. Zugleich fungiert diese Tagung als ein Kooperationsforum, das den direkten Kontakt von Wissenschaftlern mit Vertretern der Industrie ermöglicht und der Netzwerkbildung Vorschub leistet.

    Schwerpunktthemen
  • Oberflächen für die Medizintechnik
  • Korrosionsschutz
  • Oberflächen für die Sensorik
  • Neue Trends in der Oberflächentechnik

  • Termin
    13. bis 15. März 2018

    Ort
    Bio-Seehotel Zeulenroda, Zeulenroda-Triebes

    Veranstaltungspreis
    1 Tagesticket inkl. Abendveranstaltung 225 € zzgl. Mwst.
    2 Tagesticket inkl. Abendveranstaltung 395 € zzgl. Mwst.
    3 Tagesticket inkl. Abendveranstaltung 595 € zzgl. Mwst.
    10% Sonderrabatt für Unternehmen

    Registrierung unter: http://www.thgot.de/anmeldung/

    Das ausführliche Programm finden Sie in dem Flyer.




    11. Thüringer Biomaterial-Kolloquium



    Das Thüringer Biomaterial-Kolloquium findet am 15. März 2018 im Anschluss an die 13. Thementage Grenz- und Oberflächentechnik statt.

    Schwerpunktthemen
  • Rapid Prototyping Technologien bzw. additive Fertigungsverfahren in der Regenerativen Medizin (State-of-the-Art und Anwendungsperspektiven)
  • Smart Biomaterials: Funktionelle Strukturen und Oberflächen durch Etablierung von sensorischen und aktuatorischen Eigenschaften
    (State-of-the-Art und Anwendungsperspektiven)

  • Termin
    15.03.2018 von 09.00 - 17.00 Uhr

    Ort
    Bio-Seehotel Zeulenroda, Zeulenroda-Triebes

    Veranstaltungspreis
    Teilnahmegebühren inkl. Pausenversorgung, Tagungsunterlagen, Geschenk und Abendveranstaltung, zzgl. Mwst.
    Tagesticket inklusive einer Abendveranstaltung ab 16.01.2018 € 225 €
    10% Sonderrabatt für Unternehmen, 25% Nachlass für Posterausteller, Nachlass für Mitglieder der TAGB

    Registrierung unter: www.thgot.de

    Das ausführliche Programm finden Sie in dem Flyer.




    Wirtschaftsforum 2018

    Die 3 Netzwerke Initiative Erfurter Kreuz, Logistik Netzwerk Thüringen, und automotive thüringen organisieren alle 2 Jahre unter dem Titel "Neue Wirtschaft Thüringen" ein Wirtschaftsforum am Standort eines der 3 Netzwerke. Ziel ist es über aktuelle wirtschaftliche Themen im Rahmen eines großen Teilnehmerkreises zu informieren, zu diskutieren und Lösungen vorzustellen.

    Bereits im letzten Jahr konnten beim 1. Wirtschaftsforum dieser Art 240 Unternehmer begrüßt werden.

    Programmauszug
  • Betriebsbesichtigungen am Vormittag
  • Podiumsdiskussionen zum Thema Arbeitswelt und Wandel im Management

  • Organisatoren
  • Initiative Erfurter Kreuz
  • Logistik Netzwerk Thüringen
  • automotive thüringen

  • Termin
    21.03.2018 von 10.00 - 19.00 Uhr

    Tagungsort
    Flugplatz Eisennach - Kindel

    Veranstaltungspreis
    199 €
    für medways Mitglieder 149 €

    Weitere Informationen finden Sie hier .




    XPOMET Convention - Innovationskongress auf sechs Bühnen



    Die XPOMET Convention, die vom 21.03. - 23.03.2018 in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig stattfindet, ist die erste und einzige Veranstaltung ihrer Art: Sie vereint interdisziplinäre Vernetzung, hochkarätige Keynotes, progressive Projekt- und Diskussionsanstöße sowie innovative und interaktive Formate zu einer dreitägigen Hommage an Technologie, Fortschritt und das Weiterdenken in der Medizin.
    Die Convention richtet sich an alle Akteure im Gesundheitswesen, insbesondere an Mediziner, Entscheidungsträger medizinischer Institutionen, an die Protagonisten der ingenieurtechnischen Medizin, modernen Pharmazie, Biotechnologie sowie Pflege und an Studenten.
    Über 40 Experten und Visionäre aus der Gesundheitsbranche bilden den Beirat für die 12 Themenbereiche der XPOMET, für die im März mehr als 100 nationale und internationale Top-Speaker sowie etwa 2.000 Fachbesucher den Weg nach Leipzig finden werden.

    Aufbau der Convention (Auszug)
  • Innovationskongress auf sechs Bühnen
  • themenspezifischen Think Tanks
  • erfrischende Diskussionsformate
  • Future Health Ausstellung
  • Start-up Section
  • Festival of Medicine

  • Ein ausführliches Booklet zu den Convention erhalten Sie hier.

    Organisator
  • XPOMET© Convention 2018

  • Termin
    21. - 23.03.2018

    Tagungsort
    Kongresshalle am Zoo Leipzig

    Ticketpreis
    ab 55 € für Startups
    medways Mitglieder erhalten auf den Ticketpreis 20 % Rabatt.
    Nehmen Sie dafür bitte vor der Anmeldung Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen Ihren persönlichen Code dafür übermitteln können. Sie erreichen uns telefonisch unter: 03641 8761040.

    Tickets und weitere Informationen finden Sie hier.




    MT-CONNECT und MedTech Summit 2018




    Der MedTech Summit ist seit 2008 einer der bedeutendsten Kongresse der Gesundheitsbranche in Europa. Wissenschaftliche und marktrelevante Vorträge informieren über aktuelle Technologietrends und innovative Anwendungsszenarien in der Medizintechnik.
    Der MedTech Summit beinhaltet das Partnering-Event. Es ermöglicht effizientes B2B-Networking zwischen allen Kongressteilnehmern sowie den Ausstellern und Besuchern der MT-CONNECT. Die MT-CONNECT ist nicht nur Präsentationsforum, sondern der Ort, an dem der Grundstein für neue Netzwerke, vielversprechende Kooperationen und Innovationen gelegt wird. Die MT-CONNECT eröffnet einen Blick auf zukünftige Entwicklungen der Branche.

    Schwerpunktthemen
  • Hersteller-Zulieferer-Kooperation
  • Implantat-Technologien
  • IP Management
  • Individualisierte Medizintechnik
  • Design & Usability
  • Neurostimulation
  • Herausforderungen der europäischen MDR
  • Frugale Innovationen
  • Klinische Bewertung & Klinische Prüfung
  • Connected Health
  • Erstattung & Geschäftsmodelle Drug Delivery

  • Das Programm zu beiden Veranstaltungen erhalten Sie hier.

    Termin
    11. - 12.04.2018

    Tagungsort
    Messezentrum Nürnberg

    Ticketpreise
    Mitglied Forum MedTech Pharma 2 Tage: EUR 320,00
    Mitglied Forum MedTech Pharma 1 Tag: EUR 200,00

    Nicht-Mitglied 2 Tage: EUR 480,00
    Nicht-Mitglied 1 Tag: EUR 300,00

    Student: EUR 50,00
    Hochschule oder Klinik - 20 %

    Für Aussteller der MT-CONNECT: 1. Teilnehmer kostenfrei, ab dem 2. Teilnehmer - 20 %
    Alle Preise zzgl. 19 % MwSt. Vor-Ort-Anmeldungen können nur mit einem Aufpreis von EUR 60,00 pro Teilnehmerticket entgegen genommen werden.
    Der Teilnehmerbeitrag enthält den Besuch der MT-CONNECT.

    Tickets und weitere Informationen finden Sie hier.




    Science4Life Venture Cup 2018
    Business-Wettbewerb Life Sciences - Chemie - Energie




    Der Science4Life Venture Cup (nachfolgend "Wettbewerb") ist ein jährlich bundesweit ausgetragener Businessplan-Wettbewerbder durch den Verein Science4Life e.V. ausgerichtet wird.
    Er richtet sich an unternehmerisch denkende Persönlichkeiten, die sich mit dem Gedanken tragen, in den Bereichen Life Sciences / Chemie / Energie ein eigenes Unternehmen zu gründen, oder die ein solches kürzlich gegründet haben.

    Ziel und Zweck des Wettbewerbs ist es, dass die Teilnehmer eine zukunftsträchtige Idee zu einer Geschäftsidee entwickeln und einen kompletten Businessplan erstellen.

    Die Wettbewerbsrunde teilt sich auf in drei Phasen:
  • ldeenphase - Kurzbeschreibung der Geschäftsidee
    Bewerbungsschluss: 20. Oktober 2017
  • Konzeptphase - Formulierung des Geschäftsskonzepts
    Bewerbungsschluss: 12. Januar 2018
  • Businessplanphase - Erstellung eines kompletten Businessplans
    Bewerbungsschluss: 13. April 2018

  • Teilnehmer:
  • Studenten,Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen,Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen
  • andere Ideenträger (also auch Angestellte aus Unternehmungen), die Ideen aus dem Bereich Life Sciences / Chemie / Energie haben
  • bereits gegründete Unternehmen (Gründung innerhalb der letzten 12 Monate)

  • Weitere Informationen finden Sie unter http://www.science4life.de/VentureCup/VentureCup.aspx .




    „Gründerwettbewerb start2grow“



    Wenn Sie eine innovative Geschäftsidee haben, die Sie realisieren möchten, dann sind Sie bei start2grow richtig.
    Als angemeldete Teilnehmerin bzw. angemeldeter Teilnehmer können Sie entweder das gesamte Angebot von start2grow nutzen sich oder sich einzelne Module heraussuchen, die für Sie das Richtige sind:

  • Zugang zur Online Coaching Area, dem Teil der start2grow-Website, der Ihnen die Kontaktaufnahme mit den Coaches aus dem start2grow-Netzwerk und anderen Gründungsteams ermöglicht,
  • die individuelle Betreuung durch eine Mentorin oder einen Mentor,
  • die Teilnahme an den start2grow-Events,
  • ausgewählte Kontakte zu Kapitalgebern,
  • die Begutachtung Ihres Businessplans und Feedback,
  • Ihre Präsentation vor der Jury, die über die Preisvergabe im Wettbewerb entscheidet, wenn Sie nach dem Begutachtungsverfahren zu den TOP 20 des Wettbewerbs zählen.

    Angebote von start2grow | 38

  • Kostenfreie Teilnahme
  • Interaktive Events
  • Bundesweiter Wettbewerb
  • Sonderpreis "Technologie"
  • Hohe Geld- und Sachpreise
  • Sonderpreis "Digitale Unternehmerin"
  • Netzwerk mit über 600 Coaches
  • Kontakte zu Wirtschaft, Wissenschaft und Kapital


  • Termine für den Gründungswettbewerb start2grow | 38
    Den zeitlichen Rahmen für den start2grow-Gründungswettbewerb bildet eine Veranstaltungsstaffel, die mit start2grow-Match beginnt und mit start2grow-Pitch an Party endet. In diesem Zeitraum liegt auch der für Sie vielleicht wichtigste Termin: der Annahmeschluss zum Einreichen der Businesspläne in den Wettbewerb.

    start2grow-Match am Freitag, den 10. November 2017
    Präferenzabgabe für Mentorenzuordnung bis Donnerstag, den 16. November 2017
    start2grow-Camp am Freitag und Samstag, den 24. und 25. November 2017
    start2grow-Proof am Montag, den 11. Dezember 2017
    Annahmeschluss Businesspläne am Montag, den 15. Januar 2018
    start2grow-Pitch and Party am Freitag, den 23. Februar 2018

    Weitere Informationen finden Sie auf der start2grow Homepage .




    DGM-Fortbildungsseminar: Biomaterialien - Werkstoffe in der Medizintechnik



    Biomaterialien sind Werkstoffe, die in der Medizintechnik eingesetzt werden. Dazu zählen Dauerimplantate oder temporär eingesetzte Katheter ebenso wie der Zahnersatz oder Gerüststrukturen für künstlichen Gewebeersatz im Bereich der regenerativen Medizin. Die biologische Umgebung ist für Materialien mit zahlreichen Herausforderungen verbunden.

    Das Fortbildungsseminar Biomaterialien führt vor diesem Hintergrund in moderne Biomaterialien ein und geht vertieft auf die oben genannten Themen ein. Für das DGM- Fortbildungsseminar Biomaterialien– Werkstoffe in der Medizintechnik wurden anerkannte Experten aus dem In- und Ausland als Referenten gewonnen.

    Zielgruppe
    Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Naturwissenschaftler und Techniker in Industrie bzw. Forschung, die im Bereich der Medizintechnik beschäftigt sind. Auch materialwissenschaftlich bzw. technisch interessierte medizinische Experten (Ärzte, MTA) werden von der Teilnahme profitieren.

    Termin
    23. - 24. April 2018

    Tagungsort
    Steigenberger Hotel Metropolitan, Frankfurt

    Einen Kurzüberblick erhalten Sie in dem Flyer.
    Weitere Informationen zum Programnm und der Anmeldung erhalten Sie hier.




    BMT 2018 - Biomedical Engineering


    The board of directors of the Helmholtz Institute of the RWTH Aachen University will be the host of the BMT 2018, the 52th annual conference of the German Society for Biomedical Engineering (DGBMT within VDE).
    The mission of the Helmholtz-Institute for Biomedical Engineering of the RWTH Aachen University is interdisciplinary basic research and development of personalised biomedical engineering solutions. The common objective of all initiated projects, activities and tasks is to create innovation for a better health care.
    The conference topics will cover the entire field of Biomedical Engineering, as it is represented by the plurality of DGBMT expert committees.

    Special emphasis is put on the following topics:

  • Biohybrid Medical Systems
  • Cyber Medical Systems
  • Patient Specific Model Guided Therapy
  • Imaging
  • Clinical Translation

  • Physicians, engineers and natural scientists are welcome to conduct an intensive dialogue on the exciting scientific achievements and to discover the best ways for translation from science to practice. Interdisciplinary communication, socializing and brainstorming are long standing traditions of these conferences.

    Please, submit your contributions online until 16.03.2018.
    Detailed information about the BMT 2018 and the Call-for-Papers is available on www.bmt2018.de.

    Call for Exhibition and Sponsoring
    The exhibition at BMT 2018 will provide a venue for business and non-profit organizations to make contact with an international Biomedical Engineering Community. We invite you to take the opportunity to present your company as BMT 2018 sponsor as well.

    Date
    26. - 28. September 2018

    Venue
    Aachen




    Jenaer Unternehmenstage und Firmenkontaktbörse 2018
    WISSENSCHAFTWIRTSCHAFT



    Die Firmenkontaktbörse und die Jenaer Unternehmenstage finden am Campus Ernst-Abbe-Platz statt. Dort treffen Sie Studenten und Absolventen der verschiedensten Fachrichtungen, insbesondere der Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften, aber auch andere Fachrichtungen wie der Informatik und er Natur- und Geisteswissenschaften.

    Auf der Firmenkontaktbörse können Sie Ihr Unternehm wirkungsvoll an einem Firmenstand präsentieren, um qualifizierte Studenten und angehende Absolventen, z.B. für Praktika, Abschlussarbeiten und den Direkteinstieg in Ihr Unternehmen zu gewinnen.
    Wenn Sie Interesse an einem Firmenstand haben können Sie sich auf der Homepage der Jenaer Unternehmenstage anmelden.

    Termine
    4. - 8. Juni 2018 Jenaer Unternehmestag
    5. u./o. 6. Juni 2018 Firmenkontaktbörse

    Ort
    Campus Ernst-Abbe-Platz, Jena

    Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Jenaer Unternehmenstage.




    „Zukunftsfähige Unternehmenskultur -
    das Audit der Initiative Neue Qualität der Arbeit


    Das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ ist ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
    Es zeichnet Unternehmen und Verwaltungen aus, die sich nachweislich für eine mitarbeiterorientierte Arbeitskultur engagieren. Als einziges Angebot seiner Art wird es von Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Kammern, Politik und Bundesagentur für Arbeit gemeinsam getragen.

    Es befähigt Unternehmen dazu, Handlungsbedarfe im eigenen Unternehmen zu erkennen und zusammen mit den Beschäftigten sowie deren Vertretungen nachhaltige Entwicklungs- und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.

    Den Rahmen dafür bilden die vier zentralen Themenfelder: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz.

    Das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ wurde in enger Zusammenarbeit von Bertelsmann Stiftung, dem Institut „Great Place to Work“ sowie dem Demographie-Netzwerk e.V. (ddn) entwickelt und wird von der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH umgesetzt.

    Einen Kurzüberblick erhalten Sie in dem Flyer. Weitere Informationen erhalten Sie hier .




    Medizintechnologie.de: Das Community-Portal für die Medizintechnik



    Medizintechnologie.de – die Nationale Informationsplattform Medizintechnik – ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Das Webportal bietet Informationen, um insbesondere klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) im Innovationsprozess zu unterstützen.

    Der Medizintechnikmarkt ist einer der dynamischsten und innovativsten Wirtschaftszweige. Er ist jedoch auch stark reguliert, um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten. Nicht selten unterschätzen gerade Start-ups oder KMU die Anforderungen, die sie beispielsweise im Zuge der CE-Zertifizierung erfüllen müssen. Manche entwickeln ein Produkt, ohne vorher zu prüfen, ob es dafür überhaupt einen hinreichenden medizinischen Bedarf gibt. Andere kalkulieren einen Preis, ohne sich mit möglichen Erstattungsszenarien auseinanderzusetzen.

    Medizintechnologie.de bietet Orientierung. Als Informationsdrehscheibe zwischen öffentlicher Hand und privatem Sektor vermittelt die Plattform einen Überblick über medizinische Bedarfsfelder, Entwicklungen in der Medizintechnik, politische Rahmenbedingungen, Märkte sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Umfangreiche Datenbanken erleichtern die Suche nach Förderbekanntmachungen des Bundes oder nach potenziellen Partnern, etwa für gemeinsame Forschungsprojekte oder geschäftliche Kooperationen. Herzstück der Plattform ist der InnovationsLOTSE, ein virtueller Wegweiser von der Idee für ein innovatives Medizinprodukt bis hin zur Anwendung am Patienten.

    Die Website der Informationsplattform Medizintechnik finden Sie hier .

    In diesem Jahr wurde das Informationsangebot ausgebaut und eine neue Rubrik „Netzwerk“ eingerichtet.
    Unter anderen ist das Netzwerk medways e.V. unter Medizintechnologie - Netzwerk zu finden.