medways e.V. wird unterstützt vom Freistaat Thüringen und aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE-OP 2014-2020)






medways e.V. wird gefördert vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft.




Fachkräfte in Thüringen -

Stellenportal, Infos und Hilfestellungen -


für Unternehmen und Jobsuchende in der MedTech- und BioTech-Branche



Tipps für Arbeitgeber - Übersicht:

  • Digitale Karrierewoche der Universität Jena vom 28.06.-02.07.
  • ERFURT Bildungszentrum: Qualifizierungsmaßnahmen für Aufbauqualifizierung und Mitarbeitereinsatzoptimierung in den Corona-Zeiten
  • Ihre Arbeitskräfte von morgen: Medizintechnik-Studium in Schmalkalden
  • Ausbildungsprämien für KMU
  • Förderberatung für KMUs: Recherche, Antragstellung und Organisation für Ihre Fördermöglichkeiten

  • Stipendien und Programme - Übersicht:

  • Zoran Djindjic Stipendienprogramm

  • Portale zur Fachkräftgewinnung - Übersicht:

  • Fachkräfteportal JenaWirtschaft
  • Studentenvermittlung (ausländische Studierende)
  • Fachkräfteportal ThAFF

  • In eigener Sache: medways sucht

  • Engagierte und interessierte Initiativbewerber

  • ↑ zurück nach oben ↑



    Tipps für Arbeitgeber



    ∎ Digitale Karrierewoche der Universität Jena vom 28.06.-02.07.


    Aufruf an (potentielle) Arbeitgeber zur Firmenpräsentation



    Sobald der Abschluss naht, stehen viele Studierende vor den gleichen Fragen: Welche Perspektiven habe ich? Wie bewerbe ich mich richtig? Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind Zukunftssorgen, gerade unter jungen Leuten, gestiegen. Als Schnittstelle zwischen Studierenden und Unternehmen möchte die Universität Jena Orientierungshilfe anbieten. Ziel ist es, angehende Absolventen und Absolventinnen beim Übergang zwischen Universität und Beruf zu unterstützen.

    Die Firmenkontaktbörse in bewährter Form durchzuführen, ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie auch 2021 nicht möglich. Umso erfreulicher ist es, dass in diesem Jahr den Bedarfen dennoch nachgekommen werden kann – in digitaler Alternative, in Form der „Digitalen Karrierewoche“ vom 28.06. bis 02.07.2021

    Schwerpunktthema: Bewerbung | Ihre Praxistipps sind gefragt!
    Neben einem Bewerbungstraining wollen wir Einblicke aus der Praxis geben.
    Folgende Themen sind vorstellbar, Ideen von Seiten der Firmen und potentiellen Arbeitgeber für unsere Studenten herzlich willkommen:
    • Dos and Don´ts in einer Bewerbung
    • Bewerbungsunterlagen-Check: auf den ersten Eindruck kommt es an
    • So kommt meine Bewerbung beim Recruiter gut an
    • Soziale Netzwerke im Bewerbungsprozess nutzen
    • LinkedIn: vom eigenen Profil zur Jobsuche
    • Karrieremöglichkeiten in einem Start up
    • Speed Coaching (1:1)

    Unterstützen Sie die Digitale Karrierewoche!
    Wollen Sie sich den Studierenden mit einem thematischen Vortrag vorstellen und so ganz nebenbei Ihr Unternehmen präsentieren? Dann senden Sie Ihren Themenvorschlag gerne bis zum 23.04.2021 an den unten stehenden Kontakt.
    Die digitale Karrierewoche soll vom 28.06.-02.07. stattfinden. Die Vorträge sollten ca. 30 min dauern mit der anschließenden Möglichkeit, Fragen zu stellen. Wir werden – wie auch schon in den letzten Jahren – alle Studierenden dazu einladen.
    Die Teilnahme für die Studierenden ist kostenfrei, auch die Unternehmen zahlen keine Teilnahmegebühren.

    Kontakt:
    Friedrich-Schiller-Universität Jena, Hochschulkommunikation, Marketing und Veranstaltungen
    Eva Bartholmé, Leitung Messemanagement
    Tel: +49 3641 9 401450
    eva.bartholme@uni-jena.de

    Weiterführender Support für Ihre Arbeitskräfte von morgen
    Sie möchten ein Thema vertiefend behandeln und zum Beispiel eine Case Study anbieten oder ein Assessment Center nachstellen? Dann veranstalten Sie einen exklusiven Workshop und finden Sie heraus, wer in Ihrem Unternehmen während eines Praktikums oder als Direkteinsteiger einen Mehrwert schaffen kann. Die interaktiven Workshops werden von der studentischen Unternehmensberatung JenVision e.V. geplant, beworben und umgesetzt. Fragen zur Organisation und Anmeldung beantwortet Ihnen das Team von JenVision sehr gerne unter info@jenaer-unternehmenstage.de

    ↑ zurück nach oben ↑



    ∎ ERFURT Bildungszentrum Unternehmensverbund: Qualifizierungsmaßnahmen für Aufbauqualifizierung und Mitarbeitereinsatzoptimierung in den Corona-Zeiten

    Das ERFURT Bildungszentrum Unternehmensverbund ist der innovative Bildungsdienstleister im technisch-gewerblichen Bereich in Thüringen und über die Grenzen Thüringens hinaus.

    ERFURT Bildungszentrum besitzt eine mehr als 100-jährige Erfahrung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Das heutige Leistungsspektrum erstreckt sich von der Berufsorientierung für Schüler, über die Ausbildung von Lehrlingen, die Erwachsenenbildung, die Industriemeister- und Technikerqualifizierung bis hin zur Unterstützung durch Personalvermittlung und Beratung zur Personalentwicklung.

    ERFURT Bildungszentrum hat eine Weiterbildungskatalog zusammengestellt, eine Auswahl von Qualifizierungsmaßnahmen, die der Aufbauqualifizierung sowie der Mitarbeitereinsatzoptmierung dienen.
    Sie sind dafür gedacht, gerade in den momentanen Corona-Zeiten, eine innerbetriebliche Mitarbeiterqualifizierung zu unterstützen. Weitere Module befinden sich derzeit in der Ausarbeitung.

    Die Weiterbildungskatalog finden Sie hier.

    Für weitere Fragen und Bedarfe in Punkto Aus- und Weiterbildung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: telefonisch unter 03641/8761040 oder per Mail an info@medways.eu

    ↑ zurück nach oben ↑





    ∎ Ihre Arbeitskräfte von morgen: Medizintechnik-Studium in Schmalkalden

    Die Hochschule Schmalkalden bildet mit dem Studiengang HealthTech - Intelligente Assistenzsysteme in Gesundheit, Medizin und Pflege (B.Sc.) qualifizierte Arbeitskräfte von morgen aus. Mit dem Studiengang HealthTech wird das klassische Ingenieurstudium mit Schwerpunkten aus dem Gesundheit-, Pflege- und Medizintechnik-Studium abgerundet. Um den Studierenden eine praxisorientierte Ausbildung zu ermöglichen, arbeitet die Fakultät Elektrotechnik mit renommierten Kooperationspartnern der Branche zusammen.

    Für Sie als Arbeitgeber ergeben sich die Möglichkeiten der Nachwuchsrekrutierung, für die Realisierung von Abschlussarbeiten sowie die Möglichkeit der gemeinsamen Weiterentwicklung eines für unsere Branche essentiellen Studienganges.

    Mehr Informationen zum Studiengang sowie Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme finden Sie auf der Webseite der Hchschule Schmalkalden.

    ↑ zurück nach oben ↑





    ∎ Ausbildungsprämien für Klein- und Mittelständische Unternehmen

    Die Bundesregierung hat Ende Juni 2020 mit dem Konjunkturpaket beschlossen, klein- und mittelständische Unternemen bei der Ausbildung finanziell zu unterstützen, wenn sie von der COVID-19-Krise in erheblichem Umfang betroffen waren oder sind, und zwar bis zu 75%!

    Mehr Informationen zur Förderung und zur Antragstellung finden Sie hier.

    ↑ zurück nach oben ↑




    ∎ Förderberatung für Kleine und Mittelständische Unternehmen:

    medways übernimmt die Recherche, Antragstellung und Organisation für Ihre Fördermöglichkeiten



    Sie haben viele gute Ideen, möchten Ihre Entwicklungen und Ihr Unternehmen voranbringen, aber es fehlt Ihnen an Personal zur Projektorganisation?
    Wir unterstützen Sie gern mit der Förderberatung individuell für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte.
    Der KMU Status Ihres Unternehmens bietet Ihnen bezüglich einer finanziellen Förderung Ihrer Weiterentwicklung viele Möglichkeiten.
    Wir werden für Sie aktiv und suchen für Sie spezifisch passende Fördermöglichkeiten, unterstützen Sie bei der Antragstellung, stellen die Abrechnungsdokumente und Formalien mit Ihnen zusammen.
    Vertrauen Sie unserer jahrelangen Erfahrung im Rahmen der Koordination von Projekten.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich direkt an uns.
    Sie erreichen uns telefonisch unter: 03641 8761040 oder via Email info@medways.eu

    ↑ zurück nach oben ↑



    Stipendien und Programme


    ∎ Zoran Djindjic Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans

    Gegenwärtig laufen die Ausschreibungen für den 17. Jahrgang des Zoran Djindjic Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans. Das Programm wurde 2003 initiiert und ermöglicht seit nunmehr 16 Jahren Studierenden und Graduierten aus Serbien, Kroatien, Nordmazedonien, Bosnien und Herzegowina, Albanien, Montenegro und Kosovo drei- bis sechsmonatige Praktika in deutschen Unternehmen zu absolvieren.

    Mit dem Stipendienprogramm bietet sich Unternehmen eine ausgezeichnete und unkomplizierte Möglichkeit, hochqualifizierte Nachwuchskräfte aus Südosteuropa für einen späteren Einsatz im Unternehmen zu gewinnen. Die Praktikanten haben einen fachlichen Hintergrund im ökonomischen, ingenieurstechnischen, informationstechnischen, juristischen, journalistischen oder agrarökonomischen Bereich. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wurden in den vergangenen vierzehn Jahren etwa 770 Studierende und Graduierte im Rahmen von Betriebspraktika vertieft mit marktwirtschaftlichen Denken und modernem Management vertraut gemacht.

    Dass das Programm ein voller Erfolg ist, zeigen die vielen positiven Rückmeldungen aus den beteiligten Unternehmen sowie die vielversprechenden Berufswege, die die ehemaligen Stipendiaten eingeschlagen haben. Nach ihrer Rückkehr in ihre Heimatländer integrieren die Stipendiaten die gewonnenen Erfahrungen in ihren beruflichen Alltag, viele sind in deutschen Unternehmen tätig und tragen aktiv zur Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen mit den Ländern des Westlichen Balkans bei.

    Mehr Informationen finden Sie hier.

    ↑ zurück nach oben ↑



    Portale zur Fachkräftgewinnung



    ∎ Fachkräfteportal JenaWirtschaft


    Im Jobportal der Webseite finden Sie tagesaktuelle Stellenanzeigen aus Jena und der Region. Das Besondere dabei: Stellenanzeigen der Jenaer Unternehmen und Einrichtungen werden mit den Einträgen auf den gängigen Online-Stellenbörsen gebündelt und bieten daher eine umfassende Übersicht zu beruflichen Möglichkeiten in der Lichtstadt.
    Das Stellenportal finden Sie hier.

    ↑ zurück nach oben ↑



    ∎ Studentenvermittlung (ausländische Studierende)


    Als Unternehmen wollen Sie ausländische Märkte erobern und suchen gezielt Muttersprachler der entsprechenden Länder?
    Binden Sie schon jetzt hochqualifizierte Studenten an Ihr Unternehmen und vergeben Sie Praktikantenplätze oder BA- bzw. Masterarbeiten.
    Oder sind Sie Student und suchen ein Unternehmen der MedTech-Branche für ein Praktikum?
    Vielleicht werde Sie auf den Seiten der Praktikantenbörse für ausländische Studierende fündig.
    Die Kontaktvermittlung erfolgt direkt über Frau Maruk (Tel: 03641- 931198).

    Für Rückfragen zum Portal können Sie sich natürlich auch gerne jederzeit an medways wenden:
    03641 / 876 10 40 oder info@medways.eu

    ↑ zurück nach oben ↑



    ∎ Fachkräfteportal ThAFF


    Exklusiver Service für medways-Mitglieder und für qualifizierte Fachkräfte
    Vermehrt erhalten wir Personalanfragen für vakante Stellen in unseren Mitgliedsunternehmen und -institutionen. Auch erhalten wir zunehmend (Initiativ-) Bewerbungen von interessierten, gut ausgebildeten Fachkräften, die wir stets auf unsere Mitglieder im Cluster verweisen.

    Nun möchten wir beides gerne miteinander verlinken, damit sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer schneller finden:
    In unserem interaktiven Fachkräfteportal können Sie als medways-Mitgliedsunternehmen / -institution Ihre Stellebangebote platzieren - ganz exklusiv.

    Und so funktioniert's für Arbeitgeber:

  • Bei der Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) kostenlos und unkompliziert registrieren unter 0361 5603-520 oder unter thaff@leg-thueringen.de - bitte verweisen Sie hier auf Ihre medways-Mitgliedschaft.
  • Ihr Stellenangebot bei der ThAFF einreichen.
  • Dieses erscheint dann unverzüglich und kostenlos auf der medways Karriere-Seite. Die Übersicht wird täglich aktualisiert.

  • Sie sind interessierte/r BewerberIn?

    » Schauen Sie regelmäßig hier vorbei und melden Sie sich bei unseren Mitgliedsunternehmen und -institutionen!
    Wir wünschen allen Bewerbern und Arbeitgebern viel Erfolg!



    ↑ zurück nach oben ↑



    In eigener Sache: medways sucht:

    Initiativbewerber

    Sie sind im Bereich Medizintechnik und Biotechnologie zu Hause, oder sie verstehen sich als Experte in angrenzenden Fachgebieten, und Sie möchten uns gerne unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung und kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch! Bitte senden Sie Ihre digitalen Unterlagen an:
    info@medways e.V.