Produkte und Verfahren für die Medizin...

Archiv 2016

Weihnachtswünsche

Wir sagen Danke für Ihr Vertrauen und freuen uns

auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ihnen und Ihrer Familie ein glückliches neues Jahr.







MEDICA 2016

medways war Organisator des Thüringer Gemeinschaftsstands auf der MEDICA 2016:

Internationale Fachmesse mit Kongress
Weltforum der Medizin


Montag, den 14. November bis Donnerstag, den 17. November 2016 in Düsseldorf










Den Thüringer Gemeinschaftsstand fanden Sie in Halle 15 Stand E21.

Weitere Informationen zum Fachkongress und der Industrieausstellung erhalten Sie hier.

Unter anderem fanden Sie hier:


  3di GmbH, Jena


  AJZ Engineering GmbH, Jena


  Alere GmbH, Jena


  BioMed Jena GmbH


  Biovision GmbH, Ilmenau


  eZono AG, Jena


  GBneuhaus GmbH, Neuhaus am Rennweg


  JeNaCell GmbH, Jena


  medways e.V., Jena


  oncgnostics GmbH, Jena


  TEMCA GmbH, Pölzig


  Tragfreund GmbH, Schmalkalden


  W. Krömker GmbH, Bückeburg







Technologiescouting - Frühstück für Experten -

Wir informierten Sie u.a. über
  • die aktuellen Compliance - Herausforderungen für Medizinproduktehersteller nach dem § 299 StGB (Korruption im Gesundheitswesen)
  • die Iran Health 2016, den Markt für Medizinprodukte, Zulassungsfragen, Finanzverkehr und den Möglichkeiten einer Messeteilnahme im nächsten Jahr im Iran


  • Im zweiten Teil des Frühstücks referierte Herr Gunter Andrecke, tätig im Vertrieb der MCD / Medical Computers Deutschland GmbH zum Thema:

  • „Wie entwickelt sich die IT im Klinik- und Krankenhaus Umfeld im Kontext aktueller regulatorischer Rahmenbedingungen“

  • Ihre Anmeldung konnten Sie bis zum 04. November 2016 unter info@medways.eu, Betreff: „Technologiescouting“ vornehmen.

    Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer von Medizintechnik,- Labor- und Biotechnologie -Unternehmen, Einkäufer, Entwickler und Mitarbeiter Regulatory Affairs.

    Termin: 07. November 2016
    Uhrzeit:   9 Uhr
    Veranstaltungsort: Technologie- und Innovationspark Jena (TIP), Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus), Jena

    Unkostenbeitrag pro Person: 20,-€ zzgl. Mehrwertsteuer





    DOG 2016

    Thüringer Gemeinschaftsstand 2016

    114. DOG-KONGRESS
    “Augenheilkunde: ein großes Fach”




    medways organisierte in diesem Jahr einen Gemeinschaftsstand zum DOG Kongress 2016 vom 29. September bis zum 01. Oktober 2016 in Berlin im Estrel Convention Center.

    Den Thüringer Gemeinschaftsstand fanden Sie im ECC (Convention Hall) mit der Standnummer B.08 in der DOG-Industrieausstellung.

    Folgende Thüringer Unternehmen stellten aus:


      CCS Pawlowski GmbH, Jena


      HS DOMS GmbH, Saalfeld


      JEN-OPHTHALMO, Jena


      medways e.V., Jena





         

    Informationsveranstaltung
    Neue Elektroniksysteme für intelligente Medizintechnik (Smart Health)

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat vor wenigen
    Tagen eine äußerst interessante Bekanntmachung zum Thema
    „Neue Elektroniksysteme für intelligente Medizintechnik (Smart Health)“
    veröffentlicht. Gegenstand der Förderung sind FuE- Aufwendungen im
    Rahmen industriegetriebener, vorwettbewerblicher Verbundvorhaben.


    medways veranstaltete gemeinsam mit dem Projektträger VDI / VDE Innovation +Technik GmbH zur Richtlinie eine Informationsveranstaltung.

    Schwerpunkte der Bekanntmachung bilden:
  • Elektroniksysteme für den Einsatz in der Prothetik, einschließlich solcher zur Neurostimulation
  • Weiterentwicklung von massenfertigungstauglichen Elektroniksystemen für Medizintechnikanwendungen mit großer Hebelwirkung und breitem Anwendungsgebiet, z. B. für die Prävention
  • Elektroniksysteme für neuartige, verlässlichere und miniaturisierte Sensoren (einschließlich Biosensoren) zur medizinischen Diagnostik
  • Closed-Loop-Systeme für Anwendungen in der Medizintechnik
  • vernetzte, miniaturisierte Multisensorik auf kleinem Bauraum
  • Miniaturisierung und Leistungssteigerung medizinischer Sensorik/Aktorik für chirurgische Instrumente und modularisierte Assistenzsysteme im Operationssaal
  • Intelligente Implantate mit neuartigen Ansätzen hinsichtlich Sensorik/Aktorik, Vernetzung drahtloser Energieversorgung, Energieeffizienz oder Zuverlässigkeit.

  • Termin: 29. August 2016 ab 13 Uhr
    Veranstaltungsort: Technologie und Innovationspark, Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus), 07745 Jena

    Näheres entnehmen Sie auch der Ausschreibung.

    Einreichungsschluss für Projektskizzen ist der 30. Oktober 2016.

    Ihre Anmeldung konnten Sie unter folgendem Link vornehmen.





    DOC-KONGRESS
    29. Internationaler Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC)






    09. - 11. Juni 2016, NCC Ost, Nürnberg

    Mehr Informationen zum Kongress finden Sie hier.

    Den Thüringer Gemeinschaftsstand fanden Sie in der DOC-Industrieausstellung (Halle 7A) auf dem Stand III4.

    Folgende Thüringer Unternehmen stellten aus:


      CCS Pawlowski GmbH, Jena


      HS DOMS GmbH, Saalfeld


      JEN-OPHTHALMO, Jena


      medways e.V., Jena





    Workshop “Digitale Gesundheit – Zukunftschancen für Wirtschaft und Wissenschaft”



    In dem Workshop “Digitale Gesundheit – Zukunftschancen für Wirtschaft und Wissenschaft” sollten die Zukunftspotentiale für telemedizinische Anwendungen in der medizinischen Versorgung im Fokus stehen.
    Ziel der Veranstaltung war es, die Akteure aus den verschiedenen Bereichen miteinander ins Gespräch zu bringen. Das zentrale Modul des Workshops war eine vertiefende Diskussion in den Gruppen „Gesundheits-Apps“ und „eHealth“. Die Chancen und Möglichkeiten, die das Thema Akteuren aus verschiedenen Bereichen bieten kann, sollten zu Beginn von Anwendern und Kostenerstattern sowie aus der FuE-Perspektive beleuchtet werden.
    Der medways e.V. unterstützte als Partner den Workshop und war für Gespräche vor Ort anzutreffen.

    Programm Workshop

  • 9.20 Uhr Impulsreferate
    Ernährungs-Apps
    Telemedizin
    Kommunikationsstandards für das Gesundheitswesen
  • 10.30 Uhr Pause und Networking
  • 11.00 Uhr Gruppenarbeit und Diskussion
  • 12:00 Uhr Vorstellung der Gruppenergebnisse und Diskussion im Plenum
  • 12.30 Uhr Get-together mit Imbiss

    Termin: 07.06.2016 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    Veranstaltungsort: Rosensäle - Kleiner Sitzungssaal, Fürstengraben 27, 07743 Jena

    Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.
    Ihre Anmeldung konnten Sie unter http://www.cluster-thueringen.de/digitale-gesundheit. vornehmen.







    Technologiescouting - Frühstück für Experten -

    Wir informierten Sie u.a. über die

    eben erschienene, harmonisierte Neufassung
    ISO 13 485 – 2016 und verweisen auf die wesentlichen
    Zusammenhänge im Anhang Z der DIN EN 14971
    gegenüber der Richtlinie 93/42/EWG.


    Des Weiteren stellte sich die Fa. heracle GmbH aus Jena vor.
    Die Geschäftsführerin, Frau Peggy Bärenklau referierte zum Thema:

    "OEM Faser - Lösungen für die Lasermedizin und biomedizinischer Sensorik.“

    Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer von Medizintechnik,- Labor- und Biotechnologie -Unternehmen, Einkäufer, Entwickler und Mitarbeiter Regulatory Affairs.

    Ihre Anmeldung konnten Sie bis zum 30. Mai 2016 unter info@medways.eu, Betreff: „Technologiescouting“ vornehmen.
    Termin: 06. Juni 2016
    Uhrzeit:   9 Uhr
    Veranstaltungsort: Technologie- und Innovationspark Jena (TIP), Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus), Jena

    Unkostenbeitrag pro Person: 20,-€ zzgl. Mehrwertsteuer





    ZukunftTEXTIL Symposium 1. Juni 2016 - Sonderschau 31. Mai - 2. Juni 2016



    Die Messe Chemnitz schafft mit Symposium & Ausstellung ZukunftTEXTIL ein Netzwerk-Forum, in dem sich Entwickler, Hersteller und (potenzielle) Anwender von Spezialtextilien austauschen können. Der erste Treff dieser neuen Reihe gilt dem Themenkreis Gesundheitsschutz, Klinik, Pfl ege, Kur & Wellness. Mitveranstalter sind die AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, der HEALTHY SAXONY e. V. und der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e. V. (vti).
    Der Geschäftsführer des medways e.V. Herr Volker Wiechmann, referiert im Workshop I über die Zulassung neuartiger Medizintextilien.

    Programm Symposium

  • 9.30 Uhr Einführungsvorträge
  • 11.30 Uhr Podiumsdiskussion
    Wie können innovative Gesundheitstextilien Genesungsprozesse und Abläufe im Klinik-Alltag begünstigen? Wo liegen die Qualitätskriterien?
  • 12.30 Uhr Mittagspause
  • 13.30 Uhr Workshop I
    Zulassung von neuartigen Medizintextilien – wo stehen die Hürden und wie sind sie zu nehmen?
    Referent: Volker Wiechmann, medways e.V.
  • 13.30 Uhr Workshop II
    Moderne Textilforschung für die Gesundheitswirtschaft - Ergebnisse & Projekte von Instituten in Sachsen und Thüringen

  • Termin: 1. Juni 2016 | 09:30-15:30 Uhr
    Veranstaltungsort: C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, c/o Messe Chemnitz, Messeplatz 1, 09116 Chemnitz

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website von mtex oder im Flyer.





    medConform 2016: Zulassung von Medizinprodukten
    Praxisseminar für Zulieferer aus der Photonik



    Medizintechnikunternehmen gehören zu den wichtigsten Kunden der Photonikbranche. Die anhaltend hohe Nachfrage und zahlreiche Innovationen versprechen auch in Zukunft gute Wachstumschancen für beide Seiten.
    Mit dem von den Clusterverbänden OptoNet und medways entwickelten Format ›medConform‹ soll Know-How für die Zusammenarbeit vermittelt sowie Fragen der Zertifizierung, Gebrauchtstauglichkeit und der Konformitätsbewertung diskutiert werden.
    Aktuelle Entwicklungen und Konzepte standen im Mittelpunkt der Seminarveranstaltung am 25. Mai 2016, die sich an Entwickler, Vertriebsmitarbeiter und Qualitätsbeauftragte kleiner und mittelständischer Unternehmen der Photonikbranche richtete. Praxisbeispiele von Unternehmen waren vorgesehen.

    Inhalte:
    Das Seminar vermittelte Kenntnisse zu nationalen und internationalen Normen und Regelwerken, zu den grundlegenden Anforderungen an Medizinprodukte sowie zu einer normgerechten Produktion. Auf zulassungsrelevante Fragestellungen wurde ebenso eingegangen wie auch auf neue / aktuelle Regularien zur Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von Komponenten sowie für eine normgerechte Prüfung von Modulen für Medizinprodukte.

    Referent:
    Dipl. Ing. Volker Wiechmann ist seit über 25 Jahren in Forschung, Vertrieb und als Regulatory Affairs Manager in der Medizintechnikbranche tätig. Als Fachexperte der TÜV CERT- Zertifizierungsstelle für Qualitätsmanagementsysteme berät er Firmen zur Zulassung von Medizinprodukten und zur Einführung von QM-Systemen.

    Zielgruppe:
    Angesprochen waren vor allem die Entwickler, Vertriebsmitarbeiter und Qualitätsbeauftragten kleiner und mittelständischer Unternehmen der Photonikbranche, die sich verstärkt auf dem Medizintechnikmarkt engagieren wollten.

    Termin: 25. Mai 2016 | 09:30-16:00 Uhr
    Veranstaltungsort: SCALA Panoramabankett
    Teilnehmergebühr: 250 EUR regulär | 190 EUR für Mitglieder der Netzwerke





    Cross-Cluster Erfolge -
    Servicekonzepte für clusterübergreifende Kooperationen erschienen





    Das BMWI hat zum Abschluss der der Bekanntmachung "Cross-cluster-Kooperationen" des Programms "go-cluster" eine Broschüre mit den Erfolgskonzepten der Kooperationsprojekten herausgegeben.

    Diese Broschüre umfasst das Projekt vom medways e.V. und dem OptoNet e.V. über "Zulassungssichere Optiksysteme für Medizinprodukte, kurz medConform".
    Der Service medConform ist ein Weiterbildungskonzept, das der optischen Zulieferindustrie die komplexen regulatorischen Rahmenbedingungen der Medizintechnik vermittel.

    Die umfassenden Broschüre können Sie unter http://www.clusterplattform.de/CLUSTER/Redaktion/DE/Downloads/Publikationen/cross_cluster_erfolge.html downloaden.

    Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe wurde am 25. Mai 2016 eine Folgeveranstaltung angeboten.







    Technologiescouting - Frühstück für Experten -

    Wir informierten Sie u.a. über

    die neue Richtlinie VDI 5703:
    Systematische Entwicklung modellbasierter Prüfungen
    für Medizinprodukte.


    Sollen Medizinprodukte entwickelt werden, für die noch keine
    Prüfstandards existieren so ist die Etablierung von
    modellbasierten Prüfungen an Hand physikalischer,
    chemischer biologischer oder numerischer Modelle notwendig.
    Die neue Richtlinie VDI 5703 bildet einen Handlungsrahmen ab.

    Des Weiteren stellte sich die Fa. Wetzel Industriebeschriftungen GmbH vor.
    Der Geschäftsführer, Herr Matthias Wetzel referierte zum Thema:

    „Oberflächen für Medizinprodukte mit System – von der Politur über die Lackierung zur Beschriftung bis zum CSA-fähigen Typenschild – alles aus einer Hand“
    ein Erfahrungsbericht aus 17 Jahren Oberflächendienstleistung.

    Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer von Medizintechnik,- Labor- und Biotechnologie -Unternehmen, Einkäufer, Entwickler und Mitarbeiter Regulatory Affairs.

    Termin: 11. April 2016
    Uhrzeit:   9 Uhr
    Veranstaltungsort: Technologie- und Innovationspark Jena (TIP), Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus), Jena

    Unkostenbeitrag pro Person: 20,-€ zzgl. Mehrwertsteuer





    medways bei mdr aktuell



    medways berichtete in der "MDR aktuell" Thüringen vom 29.03.2016
    über den aktuellen Stand der Medizintechnik in Thüringen.

    Die aktuelle Sendung finden Sie hier
    http://www.mdr.de/mediathek/video-7864_zc-89922dc9_zs-df360c07.html .







    Technologiescouting - Frühstück für Experten -

    Wir informierten Sie über die:

    Unique Device Identifier / UDI für den US – Markt

  • Wer muss Labeln?
  • Welche Inhalte?
  • Wo muss man Labeln?
  • Ab wann?
  • Wo beziehe ich mein UDI?

  • Des Weiteren stellte sich die Fa. EXCO GmbH, Außenstelle Jena vor.

    Herr Wolfgang Weber referierte zum Thema:

    „Der neue VDE-Leitfaden zur Entwicklung von In-Vitro-Diagnostik-Systemen: Was macht ihn interessant für Entwickler von Medizinprodukten?“

    Ihre Anmeldung konnten Sie bis bis zum 25. Januar 2016 unter info@medways.eu, Betreff: „Technologiescouting“ vornehmen.

    Die Veranstaltung richtete sich an Geschäftsführer von Medizintechnik,- Labor- und Biotechnologie -Unternehmen, Einkäufer, Entwickler und Mitarbeiter Regulatory Affairs.

    Termin: 08. Februar 2016
    Uhrzeit:   9 Uhr
    Veranstaltungsort: Technologie- und Innovationspark Jena (TIP), Hans-Knöll-Straße 6 (Beutenbergcampus), Jena

    Unkostenbeitrag pro Person: 20,-€ zzgl. Mehrwertsteuer